Vorgehensweise bei der Behandlung

  1. Anamnese & Vorbereitung
    Vor/ nach der Behandlung Ausreichend Wasser trinken
  2. Austesten der Allergene und der weiteren benötigten Module
    (kinesologischer Test der 7 Hauptallergene sowie weitere Medikamente & Allergene, die sich selbst mitbringen können!)
  3. Behandlung mit dem Harmonizer MED – Elektroden werden angeschlossen, alles ohne Storm oder äußere Einflüsse.
    Hier finden schon die ersten „Reaktionen“ statt – von kribbeln, Zuckungen o.ä. = der Körper geht mit der Frequenzen ins Resonanz. Die Behandlung wird so lange durchgeführt bis die entsprechenden Reaktionen abklingen.
  4. Nach der Behandlung: Nachtestung der Module, bei weiter bestehender Relevanz, erneute Behandlung für ca. 15 min;
  5.  Abschlussgespräch: (je nach verwendeten Modulen)
    • Wirbelsäulen-Regulation – Wenn durchgeführt, ist die Verwendung des Harmonizer-Mobile dringend empfohlen
    • Allergien & Nahrungsmittelunverträglichkeiten: Harmonizer Card ist für den weiteren Therapieerfolg notwendig. Alles was Sie essen, muss zuvor 90s auf der Card harmonisiert werden! Konsequent für 90 Tage durchführen! Achtung: wirkt nicht durch Aluminium!
    • Veränderung des Milieu: Entstörung des Wohnraumes sinnvoll? Harmonizer Comfort & Entstörung elektromagnetischer Felder im Wohnraum sinnvoll
    • Darmaufbau bei Allergikern: über 70% der Immunzellen sitzen im Darm – hier empfiehlt sich ein gezielter Aufbau der Darmflora
Menü schließen